Zum Öffnen des Menüs,  links oben auf die drei Striche klicken.  Achtung 
/

 Alles was  blau und  unterstrichen  ist,  ist zum  anklicken!           

Ü60 Cup  FBP 2021

Meldeliste 2021 als EXCEL  Stand 27.02.2021

Meldungen:

Walsheim.pdf  Maximiliansau.pdf  Freckenfeld.pdf  Wachenheim A.pdf  Wachenheim U.pdf

Mühlhofen.pdf  Kandel und Queichheim sind auch gemeldet. 

 Hier geht es zum Meinungsaustausch über einen neuen Spielmodus beim Ü60 Cup FBP 2021 
Stand 19.02.2021
27.02.2021
Hallo zusammen,
für die Meldefrist für Mannschaften war der 31.01.2021 Meldeschluss.
In Anbetracht der besonderen Umstände habe ich mich noch nicht beschwert.
Doch so langsam wird es Zeit, auch in dieser seltsamen Zeit muss ich planen.
Für die 20,-€ Meldegebühr habe ich ein Konto eröffnet.  
VR Bank Südliche Weinstraße
Siegfried Wind Ü60 Cup
IBAN:  DE03 5489 1300 2809 3180 04
Verwendungszweck: Mannschaftsname und Jahreszahl.

Wen das Geld im Kasten klingt, die Seele in den Himmel springt.
Mit der korrekten Bezahlung seid Ihr bindend angemeldet. 
Gemeldet sind bis jetzt: Walsheim, Maximiliansau, Freckenfeld,
Wachenheim A u. U und Mühlhofen.
Es fehlen: Essingen, die Oldies Böbingen und Venningen Queichheim und Kandel.
Neuer Meldeschluss ist der 14.03.2021 
Zum Spielmodus sollten wir in diesem Jahr keine Änderung vornehmen.
Der Ü60 Cup wurde gegründet um in Erinnerung an die Anfangszeit der
Südpfalzliga zu spielen und da wurde dieser Spielmodus benutzt. Es wäre
auch eine Änderung in der laufenden Saison. (Saisonbeginn 2021 ist praktisch
der 1.12.2020, denn ab da sind die Meldungen für 2021 möglich)
Die Mannschaftsmeldungen basieren auf dem Wissen über den Spielmodus.
Nun sind die Mannschaften gemeldet und wir kommen hinterher und erklären,
alles falsch, wir spielen ganz anders. Das geht so nicht.
Zum Tet in 2021: Jedes Tet muss von einer anderen Person gespielt werden. 
Somit habt Ihr bis Saisonende 2021 Zeit, ausgiebig über das Thema zu diskutieren
und zum Jahresende haben wir dann Gelegenheit in aller Ruhe eine Regeländerung
vorzunehmen.
LG Siggi

 

18.02.2021
    Was ist los, Seid ihr noch im Winterschlaf oder macht euch die Corona Depression zu schaffen?     Die Resonanz auf die Saisoneröffnung mit Mannschaftsmeldung und der neue Spielmodus hält sich in Grenzen. Bei den Meldungen fehlen noch 4 Mannschaften und neue sind außer Freckenfeld und eine 2. von Wachenheim auch keine hinzugekommen. 


08.01.2021

Hallo an alle Ü60ger, es geht weiter. 
Ihr könnt ab sofort eure Mannschaften melden.
Macht bitte Werbung, es wäre schön neue Teilnehmer begrüßen zu können.

 

  Und hier der   Musterspielbericht   als Ausfüllhilfe 

  Wenn Ihr immer die alten Spielpläne oder Meldungen bekommt, ohne Änderungen zu sehen, dann hilft es oft, die Browser Daten zu löschen. Das funktioniert meistens unter Browser Einstellungen. 

"Das Formular"

 ist das Dokument für Team Meldung, Spieler Meldung und Spiel Verlegung, alles auf einem Blatt.

Spielbericht und Formular in verschiedenen Formaten.

Spielbericht ...... Das Formular   als PDF          

Spielbericht ...... Das Formular   als EXCEL    

Spielbericht ...... Das Formular als Open Office

Das Formular herunterladen, ausfüllen und an fbp2020@t-online.de senden.

Bei mehr als 12 Teilnehmer einfach ein weiteres Formular verwenden.

 Am liebsten ist mir EXCEL 

Die Grundsätze   Die Regeln  Liebe pfälzer Boulefreunde

Ü60 Cup „Die Grundsätze

Die "Freien Bouler Pfalz" sind kein eingetragener Verein und haben auch keine andere Rechtsform.          Sie verfügen über keine Satzung, keine Gremien, kein Präsidium, keine Ausschüsse etc. Insofern              ist unsere Organisation schnörkellos und flexibel, so dass Entscheidungen schnell, effizient                    und kostengünstig umgesetzt werden können.                                                                                  Wir bilden keine Konkurrenz zur Liga des PVRLP. Der Ü60 Cup richtet sich an alle, die              weniger Leistungsdruck haben möchten, ohne den Wettkampfgedanken komplett auszublenden.  Spielberechtigt ist wer das 60. Lebensjahr erfüllt hat oder im entsprechenden Jahr erreicht.          Vereins und Lizenzspieler, Spielgemeinschaften, Freizeitteams, jeder kann teilnehmen.                Ein Spielleiter wird auf einer Versammlung vor Beginn der Saison von den anwesenden              Team Verantwortlichen bestimmt. Es muss ein Verantwortlicher benannt werden der                    Ansprechpartner für den Spielleiter ist. Erforderlich dafür ist der Name eine Emailadresse und    eine Telefonnummer. Jedes Team zahlt vor der Runde einen Betrag von 20,- €. Damit werden      Kosten für Internet, Pokale etc. bestritten.                                                                                        5 – 8 Teams bilden eine Staffel. Die Zusammenstellung wird per Los, und um eventuell              größere Fahrstrecken zu vermeiden, in Abhängigkeit des Spielortes festgelegt. Melden sich          mehr Teams an, werden entsprechend mehr Staffeln gebildet. Jedes Team wählt bei der                Anmeldung einen Wochentag (Mo - Fr) aus, an dem ihre Heimspiele  stattfinden sollen. Dieser    Wochentag ist dann für die ganze Saison gültig. Die Uhrzeit des Spielbeginns bestimmt das        Heimteam.                                                                                                                                          Kein Auf- oder Abstieg. Bei mehreren Staffeln spielen die Staffelersten den Gesamtsieger aus.    Grundsätzlich wird natürlich nach den geltenden Regeln des DPV gespielt.                                    Abweichungen davon:                                                                                                                      Es besteht keine Trikot-, Schuh, oder sonstige Bekleidungsvorschrift, außer dass nicht mit          nacktem Oberkörper gespielt werden darf.                                                                                        Rauchen und Alkohol ist nicht verboten. Es sollte sich aber in Grenzen halten.                              Hier wird an jeden einzelnen Spieler appelliert.                                                                                                            ________________________________________________

Auch im Ü60 Cup wird nur mit zugelassenen Kugeln gespielt.                                                        Gespielt werden 3 Runden, Pro Runde ein Tat, ein Doub und ein Trip.                                            Es besteht keine Mixed-Pflicht!                                                                                                        Es gibt keinen Schiedsrichter vor Ort. Die Teams sind selbst für die Einhaltung des                      Reglements verantwortlich. Zum Messen von Punkten kann ein spielkundiger Zuschauer oder ein Spieler aus einem anderen Spiel hinzugezogen werden.                                                            Es wird angestrebt, den letzten Spieltag an einem zentralen Ort durchzuführen. Dies verleiht der  Meisterehrung einen würdigen Rahmen. Zudem soll ein gemeinsamer Abschluss der Saison gefeiert werden. 

Die Gründer Saimen, Dieter und Siggi   

Ü60 Cup „Die Regeln“

1. Allgemeine Regeln
1. Der Ü60 Cup wird in Staffeln mit 5 bis 8 Teams gespielt.
2. Die angemeldeten Teams werden von der Spielleitung auf diese Staffeln verteilt.
3. Die Spielleitung erstellt pro Staffel in Abstimmung mit den Teamverantwortlichen einen          Spielplan, der mindestens 2 Wochen vor Saisonbeginn auf der Homepage veröffentlicht wird.      Außerdem ist die Spielleitung für die Tabellen verantwortlich, die auf Basis der gemeldeten        Spielergebnisse erstellt werden.
4. Team-Anmeldungen sind vom 1. Dezember bis zum 31. Januar für die bevorstehende              Spielsaison möglich.
5. Pro angemeldetem Team ist ein Kostenbeitrag von 20 € zu entrichten.                                        Der Beitrag ist bei der Versammlung an die Staffelleitung zu bezahlen.                                          Die Beiträge werden für den Betrieb der Webseite und für Pokale und Präsente verwendet.

2. Spielbetrieb
1. Gespielt werden pro Begegnung 3 Runden,                                                                                  jeweils ein Tête á Tête, eine Doublette, und eine Triplette.                                                              Gewertet werden Siege und Spielpunkte.
2. Gespielt werden eine Hinrunde und eine Rückrunde.                                                                  Das bestplatzierte Team jeder Staffel spielen zusätzlich noch eine Finalrunde zur Ermittlung        des Meisters. Die Finalrunde wird in der Regel beim Meister des Vorjahres ausgetragen.
3. Jedes Team wählt bei der Anmeldung einen Wochentag (Mo - Fr) aus, an dem ihre
Heimspiele stattfinden sollen. Dieser Wochentag ist dann für die ganze Saison gültig. Spielbeginn legt jeweils das Heimteam fest, außer beide Mannschaften haben etwas Abweichendes vereinbart.
4. Jedes Team ist pro Begegnung einmal Heimteam und einmal Gastteam.                                    Die Organisation und Ausrichtung der Begegnung obliegt dem jeweiligen Heimteam.
5. Die Ergebnismeldung obliegt dem Teamführer (oder einem Stellvertreter) des
jeweiligen Heimteams. Die Ergebnisse sind innerhalb von max. 3 Kalendertagen nach dem          Spieltag über den Spielbericht an die Staffelleitung zu melden.

3. Spielverschiebungen
1. Eine Begegnung kann mit Zustimmung beider Teams verschoben werden.                                Die Begegnung ist dann innerhalb von 2 Wochen nachzuholen.                                                      Die Verschiebung bzw. der Ersatztermin ist der Staffelleitung umgehend über „Das Formular“ per Email mitzuteilen.
2. Spielverschiebungen sind grundsätzlich von der Heimmannschaft zu melden, auch wenn die    Gastmannschaft um die Verschiebung gebeten hat.

4. Spielausfälle
1. Wird eine Begegnung zu kurzfristig (weniger als 36 Stunden vor geplantem Spieltermin)        von einem Team abgesagt oder tritt einem Team gar nicht an, dann entfällt die Möglichkeit,        die Begegnung nachzuholen. Die Begegnung wird dann mit                                                            63:117 Kugeln und 0:9 Spielen
gegen das absagende / nicht angetretene Team gewertet.
2. Tritt ein Team mehr als einmal ohne Absage oder mit zu kurzfristiger Absage nicht an,            wird das Team für die laufende Saison von der Staffel-Teilnahme ausgeschlossen.                        In diesem Fall werden alle bereits gespielten Begegnungen dieses Teams annulliert.
3. Sollten beide Teams strittige Sachverhalte nicht einvernehmlich klären können,
entscheidet die Staffelleitung über die endgültige Wertung.

5. Teams und Spieler
1. Spielberichtigt ist wer das 60. Lebensjahr erfüllt hat oder im entsprechenden Jahr erreicht.      
2. Es besteht keine Lizenz-Pflicht für die Spieler.
3. Es besteht kein "Mixed-Zwang" bei der Zusammensetzung der Tripletten / Doubletten.            
4. Jedes Team gibt sich einen individuellen Namen und meldet verbindlich einen Spielort.            Die Spieler werden schriftlich mit Namen vor dem Beginn der Spielrunde für die Teams              gemeldet. Für ein Team gemeldete Spieler sind ausschließlich für dieses Team spielberechtigt. Nachrücker werden vor dem ersten Einsatz gemeldet.

6. Salvatorische Klausel
Sollte es zu Situationen kommen, die im Regelwerk nicht berücksichtigt sind oder sollte sich      eine Regel als unwirksam bzw. undurchführbar erweisen, so wird durch die Spielleitung eine      Entscheidung getroffen, die dem Sinn und Zweck der festgelegten Regeln insgesamt am nächsten kommt.

08.01.2021

Hallo an alle Ü60ger, es geht weiter. 

 

Ihr könnt ab sofort eure Mannschaften melden.

 

Essingen hat den Wunsch geäußert in der Runde 2021 im Bezirk Nord zu spielen. Sie würden mit Walsheim den Platz tauschen. Also, Essingen würde 2021 im Bezirk Nord und Walsheim im Bezirk Süd spielen. 

 

Wer dagegen ist, darf sich bei mir per Mail mit Begründung melden.

 

Ich werde es dann hier zur Diskussion stellen.

Macht bitte Werbung, es wäre schön neue Teilnehmer begrüßen zu können.